[Home]
[
Electro A - Z]
[
1stdecade]
[
2raumwohnung]
[
Agoria]
[
Ascii Disco]
[
Anthony Rother]
[
bpitchcontrol]
[
Clubbers Guide]
[
David Carretta]
[
Deejay Gigolo]
[
Dekathlon Records]
[
Depeche Mode]
[
Electric Pop]
[
Electroclash]
[
Electropogo]
[
Ellen Allien]
[
Filmpalast]
[
Fischerspooner]
[
Galluzzi]
[
Generation Aldi]
[
Ivan Smagghe]
[
Kalkbrenner]
[
Klee]
[
Ladytron]
[
Maertini Broes]
[
Miss Kittin]
[
Moonbootica]
[
Mount Sims]
[
Neue Heimat]
[
NEO.POP]
[
Northern Lite]
[
Pascal Feos]
[
Phonique]
[
Pokerflat]
[
Röyksopp]
[
Savas Pascalidis]
[
Swayzak]
[
Tiga]
[
Warhammer 40.000]
[
Warren Suicide]

NEO.POP

In Partnerschaft mit Amazon.de 

Die neue NEO.POP Compilation Volume 05!
   Veröffentlichung am 04. November 2005 


Am 04.11.2005  reihte sich die fünfte Compilation in die begehrte NEO.POP-Zusammenstellungen ein. Sie wurde kreiert von den Erfurter Jungs der Band “Northern Lite”. Mit ihren Compilations brachten sie den Clubgängern die Tanzfreuden der Wochenenden auch ins Wohnzimmer. Die NEO.POP-Compilations geben einen hervorragenden und ganz eigensinnigen Einblick in elektronische Clubkultur und sind so außerordentlich beliebt geworden.

Die Band hat sich jetzt eigens dafür Zeit genommen eine Doppel- CD zusammenzustellen. So zeigt sich die erste CD wesentlich songorientierter, bietet Platz für Experimente und Einsichten jenseits der Tanzbarkeit und zeigt auf, in welche Richtung elektronische Musik wachsen kann. Songs von T.Raumschmiere, Junghans und Zweiekkenkreis sind hierfür Sinnbild. Die CD ist eine Mischung aus gewohnt elektronischen Songs, einige Tracks gehen deutlich in die rockige Richtung, was den einen oder anderen NEO.POP-Fan überraschen wird.

Die zweite CD ist ein Mix-File im klassischen Sinne. DJ Boon bewegt sich – gleichsam konsequent – im Clubbereich und reflektiert mit Tracks von Hell, Jake Fairley, M.A.N.D.Y. oder Extrawelt aktuelle Strömungen.

Als Bonus ist der  Videoclip zu „Something“, einem Song  von Northern Lite aus dem Album “Temper”, enthalten.

Mehr zu Northern Lite : Hier klicken


 

Tracklisting CD 1

1 TV ON THE RADIO - Staring at the Sun
2 CHROMEO - Me and my man (Whitey vs. Chromeo - Fly Whitey Mix)
3 CYCLE - Apple Tree
4 TIEFSCHWARZ feat. CHIKINKI - Artifical chemicals
5 SLAM - Brights lights fading (Death in Vegas Mix)
6 TENFOLD LOADSTER - Sun and rain
7 ZWEIEKKENKREIS - Ich wär so gern
8 ANDRE KRAML feat. SHAD PRIVAT - Safari
9 NORTHERN LITE - Mirrorshape
10 ELECTRONICAT - Dans le bois
11 JUNGHANS - Atmosphere
12 SICKLY KID - Persistence
13 SID LE ROCK - Close again
14 T.RAUMSCHMIERE - Sick like me
15 NORTHERN LITE - Something
16 Bonus: NORTHERN LITE - Something (Video)

Tracklisting CD 2

1 EXTRAWELT - Soopertrack
2 GUNJAH - Disco ´87
3 SASSE - Soul Sounds (Dirt Crew Remix)
4 M.A.N.D.Y. vs. BOOKA SHADE - Body language
5 LOSOUL feat. MALTE - You know
6 GUS GUS - Lust
7 RON FLATTER - Private Room (Gunjah Rmx)
8 ACID PAULI - I love you
9 NORTHERN LITE - Something (club mix)
10 STREET HI-FI - Woman, Cars, Cash (TARGAs Fat Sunday Dub)
11 JAKE FAIRLEY - Nightstick (Pan/Tone Remix)
12 HELL - Je Regrette (Superpitcher Mix)
13 ANTONELLI - Mean Machine
14 NORTHERN LITE - Let me go (no vocals)

 

Die Sampler aus der Reihe “Neo Pop”  bieten einen guten Überblick, wozu in den Clubs, abseits des üblichen Geschranzes, das Tanzbein geschwungen wird. Alle Sampler kommen aus der Erfurter Plattenschmiede 1st-decade-records - gegründet von Andreas Kubat und Sebastian Bohn alias “Northern Lite”. Mehr Infos

cover 

Neo Pop 01  

Erscheinungsjahr 2001

cover  

cover 

Neo.Pop II  

Erscheinungsjahr 2002

cover  

cover  

Neo Pop 03  

Erscheinungsjahr 2003

cover 

cover  

Neo Pop 04  

Erscheinungsjahr 2004

cover 

cover 

  Neo Pop 05

Erscheinungsjahr 2005

cover